Am 02. Juni 2003 wurde in Giessen die Konferenz der Fachbereichstage e.V. (KFBT) gegründet. Mitglieder sind die Fachbereichstage bzw. die Dekanekonferenzen. Dies sind bundesweite Zusammenschlüsse der Studiengänge verwandter Fachrichtungen an deutschen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie dienen der Sicherung qualitativ hochwertiger Lehre und der Weiterentwicklung innovativer Lehr- und Lernformen durch Austausch der Kolleginnen und Kollegen untereinander und mit der Wirtschaft. Durch die Fachbereichstage können Probleme und Forderungen der Fachbereiche besser mit Verbänden und Vereinen der Politik und der Wirtschaft sowie mit überregionalen Unternehmen beraten werden.

Die Konferenz der Fachbereichstage bietet nun eine Organisation, um die berechtigten Interessen der verschieden Fächerkulturen gemeinsam mit den unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen, den Unternehmen und deren Verbänden zu formulieren und die sich daraus ergebenden Ziele gemeinsam zu verfolgen.

Der bisherige Dialog der einzelnen Fachbereichstage mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), dem Wissenschaftsrat, den Akkreditierungsagenturen und den Vertretern der Wissenschaftsministerien soll durch den Zusammenschluss als KFBT intensiviert und optimiert werden.

Die KFBT bietet allen, die an der Förderung und der Weiterentwicklung der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und deren Studienangeboten interessiert sind, den Dialog und ihre Kooperationsbereitschaft an.